Im Projekt Youth Start Entrepreneurial Challenges haben die Bildungsministerien aus Österreich, Luxemburg, Portugal und Slowenien von 2015-2018 eng zusammengearbeitet. Ziel war die Entwicklung eines innovativen, flexiblen, transferier- und skalierbaren Entrepreneurship-Programms und die Beforschung der Wirkung des Programms. Basierend auf den Forschungsergebnissen entwickeln die beteiligten Bildungsbehörden bildungspolitische Maßnahmen für Entrepreneurship in ihren Ländern.

Wir waren in dem Projekt Youth Start Entrepreneurial Challenges für die Methodik und die Lehr- und Lernmaterialien verantwortlich. Seit 2018 entwickeln wir die im Projekt erstellten Materialien ständig weiter und ergänzen das Angebot laufend durch neue Challenges. Auf Basis der Erfahrungen aus dem Feldversuch haben wir schulstufenspezifische Programme entwickelt, die neben den Lehr- und Lernmaterialien auch Fortbildungsprogramme für Lehrer/innen und Angebote für Schüler/innen umfassen. Die Seminare werden in Kooperation mit der KPH Wien/Krems und der PH Salzburg angeboten.