Was wir tun

Unser Ziel ist es, Jugendliche durch Entrepreneurship Education zu Gestalter/innen der Zukunft zu machen.

Durch verschiedene Veranstaltungen fördern wir die Entrepreneurship-Haltung junger Menschen. Jährliche Fixpunkte sind: der Entrepreneurship Summit Wien, die Staatsmeisterschaften Schüler/innen Debattieren, der Wettbewerb „Next Generation“ und das Trash Value Festival sowie auf europäischer Ebene der Youth Start European Entrepreneurship Award und die Global Entrepreneurship Week.

Mit Initiativen wie Starte Dein Projekt, dem RYLA-Camp  oder dem Changemaker-Programm bieten wir Jugendlichen eine Plattform und  unterstützt sie mit Workshops und Mentor/innen bei der Umsetzung eigener Ideen. Für Lehrpersonen organisieren wir zahlreiche Aus- und Weiterbildungen wie die Kitzbühler Sommerhochschule oder Lehrer/innen in die Wirtschaft.

Das Fundament für unsere Arbeit sind zahlreiche Lehr- und Lernarrangements, die seit der Gründung 2000 im Team entwickelt wurden. Daraus entstand das Youth Start Entrepreneurial Challenges Programm, das im Rahmen des größten europäischen Feldversuchs für Entrepreneurship Education wissenschaftlich beforscht wurde. Von Beginn an wurden internationale Bildungsprojekte umgesetzt, um voneinander zu lernen und ein starkes europäisches Netzwerk aufzubauen.

Dabei bauen die Ziele von IFTE auf die Schlussfolgerungen des Europäischen Rates von Santa Maria de Feira der Europäischen Charta für Kleinunternehmen auf.

Europa wird den Unternehmergeist und das Erlernen neuer Fertigkeiten schon bei der Jugend fördern. Grundwissen über Unternehmen und Unternehmertum muss auf allen Bildungsebenen vermittelt werden.
— Aktionslinie 1

Warum uns Entrepreneurship wichtig ist

Selbstständiges Denken und verantwortungsvolles Handeln sind die Basis für eine lebendige Gesellschaft, denn es sind die schöpferischen Menschen – die Entrepreneurinnen und Entreprenuere – welche Wirtschaft und Gesellschaft in Schwung halten. 

Junge Menschen sollen lernen, aktiv an der Gesellschaft teilzuhaben – indem sie sich Ziele stecken, mit Rückschlägen und Herausforderungen umgehen lernen, kreativ an neuen Lösungen arbeiten und die Zukunft voller Chancen und Möglichkeiten sehen. Denn Entrepreneurinnen und Entrepreneure sind in allen Lebensbereichen gefragt: auch bestehende Unternehmen benötigen kreative Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Unternehmergeist! Zudem kann Entrepreneurship Education ein Chancenöffner für benachteiligte Gruppen sein: Jugendliche lernen, welche Gestaltungsmöglichkeiten sie haben, wodurch vielfältige Lebensperspektiven real werden. 

Wie wir Entrepreneurship fördern

Unternehmerische Haltungen entstehen nicht erst im Berufsleben, sondern entwickeln sich schon in der Kindheit. Die Arbeitnehmer- und Unternehmer/innen der Zukunft gehen heute in die Schule. Deshalb setzen wir stark auf Aktivitäten im Bildungsbereich – von der Volksschule bis zu Oberstufe. Dabei lernen Kinder und Jugendliche, die sozialen und gesellschaftlichen Auswirkungen ihres Handelns zu berücksichtigen – sei es bei der Unternehmensgründung, in der Freizeit, im Privaten oder in einem bestehenden Unternehmen.

Im Geiste eines gemeinschaftlichen Europas setzt IFTE seit der Gründung auf die enge Zusammenarbeit mit anderen Organisationen, die sich ebenfalls der Förderung von Entrepreneurship Education verschrieben haben. In zahlreichen internationalen Projekten und Initiativen konnte so die Vernetzung mit namhaften Partnerorganisationen gestärkt werden. Zudem ist IFTE derzeit Mitglied folgender Organisationen:

1MillionStartups weiß.jpg

"1millionstartups is the first worldwide campaign and community dedicated to promoting the entrepreneurial spirit and the startup world while raising the awareness about the importance of startups in today‘s social & economic development. 1millionstartups is focused on growing a community of 1 million members inspired to impact the world through their own action, through entrepreneurship – a movement based on solutions. Our members are passionate entrepreneurs who challenge the status quo and believe that they can make a positive difference, that they can improve the world."

gen_compass_logo_bg.png

"GEN Europe is a European-led initiative focused on advancing the continent’s entrepreneurial capacity through enhanced entrepreneurship support programs and policy instruments. Part of the Global Entrepreneurship Network, GEN Europe helps inform and educate European entrepreneurial ecosystem leaders and provides an open platform for discussion about specific challenges affecting European entrepreneurs and those that support them – including policymakers."

Youth Start Network 2.jpg

"YouthStart is a network of thought leaders that inspires young people through Entrepreneurship. Our mission is to provide programs that inspire young people to think and act in an entrepreneurial manner, to recognise business and societal opportunities and to plan for successful futures. We operate on a European level and cooperate with stakeholders in order to be successful. At the core of our activities, students from all network countries participate in an annual entrepreneurship competition."

10thGPDF_Logo-01.png

"Peter Drucker Society of Austria is a central hub for information and orientation about knowledge initiatives relating to Peter F. Drucker's core themes (via conferences, workshops, launch meetings, educational programs and publications). It provides a forum and a platform for stakeholders committed to contribute to shaping the future of Management based on Peter F. Drucker’s philosophy."