Viele Jahre war Entrepreneurship Education ein Bottom-up-Ansatz von engagierten Lehrer/innen. Heute ist die Förderung von unternehmerischen Kompetenzen Teil des Regierungsprogramms und von europäischen Entschlüssen. Beim Europäischen Rat 2014 stimmten die Bildungsminister/innen aller EU-Staaten überein, Eigeninitiative und Entrepreneurship auf allen Ebenen der Bildung bis 2020 zu implementieren.

Unser Fortbildungs-Programm für Entrepreneurship Education unterstützt dich und deine Schule dabei, die Potentiale der Kinder und Jugendlichen zu entfalten und Kompetenzen zu vermitteln, die selbstbestimmtes Denken und Handeln fördern. Dazu zählen aus dem Konzept des "challenge based learning" Handlungsorientierung, Reflexion, gesellschaftliche Verantwortungsübernahme, emphatischer Umgang miteinander, Zielorientierung, Eigeninitiative, Ideenentwicklung und selbstbewusstes Umsetzen von Projekten.

In enger Kooperation mit dem Kompetenzzentrum für wertebasierte Wirtschaftsdidaktik der KPH Wien/Krems  unterstützen wir dich durch zahlreiche Fortbildungsangebote bei der Integration von Entrepreneurship in deinen Unterricht und bei der Verankerung der Entrepreneurship-Haltung in deiner Schule . Dabei ist das Fortbildungsprogramm eng mit der eesi-Entrepreneurship Schule, einem Schulentwicklungs-Ansatz, verknüpft. Alle Entrepreneurship Seminare, sind Teil des regulären Fortbildungsangebots der KPH Wien/Krems und können so von Lehrer/innen als normale Fort- und Weiterbildung besucht werden. Weitere Details wie die Anmeldemodalitäten sind bei den Details der jeweiligen Veranstaltung ersichtlich.