In Zukunft werden volkswirtschaftliche Kompetenzen eher an Bedeutung gewinnen. Auf diese Entwicklung deuten z. B. kontroverse Diskussionen über unsere Art des Wirtschaftens, das Spannungsfeld einer nachhaltigen Entwicklung, die ungleich gewichtige Einkommens- und Ressourcenverteilung, die (regelmäßigen) Diskussionen zu einer Europäischen Wirtschaftsordnung, die Herausforderungen der Finanzmärkte für die Realwirtschaft, die Folgen der demografischen Entwicklung auf den Wohlfahrtsstaat, die zunehmende Globalisierung sowie die stärkere Vernetzung zwischen Politik und Wirtschaft hin. Das Arbeitsbuch (mit einem Lehrer/innenhandbuch und einem umfangreichen ppt-Video-Online-Bereich) orientiert sich am Leitbild des politisch mündigen und aktiven Staatsbürgers. Der Ansatz zielt darauf ab, das Verstehen gesamtwirtschaftlicher Zusammenhänge zu ermöglichen und Sie damit bei der Bewältigung von Lebenssituationen zu unterstützen.

Das Arbeitsbuch ist über die Website des Verlags ÖBV bestellbar.


"Das Arbeitsbuch: Volkswirtschaft gestalten bietet mit seinem aktivierenden Ansatz einen guten Beitrag zur Stärkung der Mündigkeit junger Staatsbürger/innen. Besonders gut gefallen mir der Einstieg mit dem Wirtschaftskreislauf, der die gesamtwirtschaftliche Dimension des Wirtschaftens skizziert, und die vielen Übungen, die Zusammenhänge aufzeigen und Kontroversen offen behandeln."
– Univ.-Prof. Dr. Ewald Nowotny, Gouverneur der OENB